Wandertag im Kleinziegenfelder Tal

Das Kleinziegenfelder Tal gehört zu den landschaftlich reizvollsten Tälern der Fränkischen Schweiz. Es ist bei Motorradfahrern und Wanderern gleichermaßen beliebt. Es beginnt beim Dorf Kleinziegenfeld und erstreckt sich bis zur Stadt Weismain.

Als Ausgangspunkt für unsere Wanderung wählen wir Kleinziegenfeld, das etwa 11 km von Königsfeld entfernt ist. Die Fahrzeit mit dem Schulbus bis zum Wanderparkplatz am Ortsausgang von Kleinziegenfeld unterhalb von Hühnerberg beträgt ca. 15 Minuten.

Von hier aus folgen wir immer den Rundwanderweg Nr. 4:

Zunächst steigen wir den felsigen Wacholderhang hoch nach Hühnerberg, vorbei am Wahrzeichen von Kleinziegenfeld – der Radfahrerstatue Claudius auf einem Felsen. Von Hühnerberg aus wandern wir auf Flur- und Waldwegen entlang der Talkante Richtung Weihersmühle. Wir streifen dabei den Aussichtspunkt auf dem Felsen “Rote Wand”, welcher jedoch wegen fehlender Geländer für eine große Gruppe Kinder zu gefährlich ist. Hierfür entschädigt werden wir wenig später mit dem Blick auf Arnstein. Der Abstieg nach Weihersmühle führt über einen bewaldeten Felsenhang hinab. Von Weihersmühle aus wandern wir im Tal entlang des Baches Weismain zur Schrepfersmühle und dann zurück nach Kleinziegenfeld. In Kleinziegenfeld besuchen wir den großen Spielplatz des Ortes. Auf dem Weg dorthin streifen wir die Weismainquelle



Donnerstag, 04.10.2018:

Wandertag bei herrlichem Herbstwetter.


Zurück zum Menü “Ausflüge und Wandertage”